Ankündigung Subsurface 4.8.3

Das Subsurfe-Entwicklingsteam freut sich, Version 4.8.3 von Subsurface anzukündigen, einem Open-Source Tauch-Logbuch und -Planungsprogramm für Windows, Mac und Linux.

Diese Version kommt kurz nach 4.8.2; sie beseitigt einige kleine Fehler und bringt eine Handvoll neuer Funktionen. Einige der Änderungen in Subsurface 4.8.3:

  • Desktop: Ermöglichen von GPU-Wechseln
  • Medien: grundlegende Unterstützung von XMP-Metadaten
  • Desktop: Erinnere die letzten vier Tauchcomputer, von denen Daten heruntergeladen wurden und erlaube den direkten Wechsel zwischen ihnen
  • Dive computer support:
    • Unterstützung für Mares BlueLink Pro basierten BLE Download
    • Unterstützung für Aqualung i100
    • Garmin Descent Mk1: Import von FIT-Dateien, die mit Garmin Connect heruntergeladen wurden
    • Beseitigung eines Fehlers in der Shearwater Teric Unterstützung

Wie immer sind ausführbare Programme für Windows, Mac und Linux verfügbar. Für x86-64 Linux stellen wir sowohl ein AppImage bereit, das auf den meisten Distributionen laufen sollte, als auch Distributions-spezifische Pakete (Ubuntu, Debian, Linux Mint, Fedora, und openSUSE).

Hier findet sich Subsurface 4.8.3:

Windows:https://subsurface-divelog.org/downloads/subsurface-4.8.3.exe

Mac:https://subsurface-divelog.org/downloads/Subsurface-4.8.3.dmg

Linux: Ein generisches AppImage ist auf unserer Subsurface GitHub Release Seite. Klicke auf Subsurface-4.8.3-x86_64.AppImage, um es herunterzuladen und mache es mittels
chmod +x Subsurface-4.8.3-x86_64.AppImage ausführbar; nun kann diese Datei direkt aufgerufen werden.
Linux: Ubuntu: Trage ppa:subsurface/subsurface in die Software Sources ein; die .deb Dateien in diesem PPA können auch auf hinreichend neuen Debian und LinuxMint Distributionen installiert werden; siehe die Programme herunterladen Seite und http://ppa.launchpad.net/subsurface/subsurface/ubuntu für die aktuelle Version.

Linux: openSUSE / Fedora: finden sich auf unserer Open Build Service Release Seite

Wir freuen uns über Nachrichten zu Fehlern in Subsurface in unserem Benutzer Forum ausserdem haben wir einen Bugtracker auf dem solche Berichte eingestellt und bearbeitet werden können.

Mobile-Apps Beta-testen

Bisher gab es öffentlichen Zugang zu den Beta-Versionen von Subsurface-mobile für Android: einfach dem Beta-Kanal für Android beitreten.

Seit dieser Woche gibt es ein ähnliches Feature bei TestFlight. Nun kann man dem iOS-Beta-Kanal ebenfalls beitreten.

Vorteile:

  • häufigere Updates
  • früherer Zugang zu neuen Features
  • früherer Zugang zu mehr unterstützten Tauchcomputern

Nachteile:

  • häufigere Updates
  • gelegentlich neue Fehler

Man kann jederzeit zur offiziellen Version zurückkehren (beide OS-Hersteller machen dies etwas schwierig, aber es ist möglich) und wir versuchen in der Regel, Fehler schnell zu beheben. Bisher kam es nie zu Datenverlusten gekommen, selbst wenn es Fehler gibt sollten die Logbuchdaten nicht gefährdet sein.

Ankündigung Subsurface 4.8.2

Das Subsurfe-Entwicklingsteam freut sich, Version 4.8.2 von Subsurface anzukündigen, einem Open-Source Tauch-Logbuch und -Planungsprogramm für Windows, Mac und Linux.

Diese Version behebt eine Zahl von Fehlern und bringt eine Reihe neuer Features. Gleichzeitig entfernen wir die Unterstützung für die überholte Begleiter-App (mit dem GPS-Webservice) und kündigen die Abschaltung dieses Dienstes zum Jahresende an. Dies hat nichts mit dem Subsurface-Cloud-Dienst zu tun, der selbstverständlich weiter besteht und weiter unterstützt wird.

Einige der Neuerungen in Subsurface 4.8.2:

  • Desktop: “Tauchgang editieren” aus dem Menü entfernt, inzwischen können Tauchgänge direkt bearbeitet werden.
  • Desktop: Unterdrücke UI-Elemente, die während des Editieren keine sinnvolle Funktion haben [#1445]
  • Desktop: Anonymisierungsfunktion für den Logbuch-Export
  • Desktop: Abschaltung der UI-Elemente für den Datenimport vom GPS-Webservice
  • Desktop: Unterstützung für USB-Dpenload vom Garmin Descent Mk1
  • Desktop: Behebung eines Problems mit der Zeilenhöhe in der Tauchgangsliste bei großen Fonts [#1600]
  • Desktop: Behebung eines Problems, bei dem es dem Benutzer möglich war alle Spalten der Tauchgangsliste zu löschen [#1600]
  • Desktop: Anzeige von Buddies in der Tauchgangsliste ermöglicht [#1587]
  • DLF-Import: Batteriestatus zu Beginn und Ende des Tauchgangs
  • Mac: Integration des FTDI-Treibers. Es ist nicht mehr nötig, dass ein Mac FTDI-Treiber manuell installiert wird.
  • Windows: Schreiben von Logdaten in den Benutzer-Pfad an Stelle des Subsurface-Installationspfads
  • Desktop/Export: Beseitigung eines Problems mit Text in Anführungszeichen beim HTML-Export [#1576]
  • Desktop/Karten-Widget: Unterstützung des Filterns von Karten-Orten [#1581]
  • Dektop/Tauchgangsprofil: Unmittelbare Anpassung von Thumbnail-Positionen beim Löschen
  • Mac: Beseitigung eines Problems beim Herunterladen von divelogs.de
  • Unterstützung für Videos neben Bildern als Tauchgangs-Medien
    • Tauchgangs-Medien: Anzeige der Videolänge auf Video-Thumbnails im Foto-Tab
    • Tauchgangs-Medien: Extraktion von Video-Thumbnails
    • Tauchgangsmedien: Umbenennung von “Fotos” und “Bilder” im User-Interface zu “Medien-Dateien”
    • Tauchgangs-Medien: Thumbnails nach Zeitstempel sortieren
  • Unterstützte Tauchcomputer:
    • Garmin Descent Mk1 hinzugefügt
    • Shearwater Teric hinzugefügt
    • Mares Smart Air hinzugefügt
    • Oceanic Pro Plus X hinzugefügt

Wie immer sind ausführbare Programme für Windows, Mac und Linux verfügbar. Für x86-64 Linux stellen wir sowohl ein AppImage bereit, das auf den meisten Distributionen laufen sollte, als auch Distributions-spezifische Pakete (Ubuntu, Debian, Linux Mint, Fedora, und openSUSE).

Hier findet sich Subsurface 4.8.2:

Windows:https://subsurface-divelog.org/downloads/subsurface-4.8.2.exe

Mac:https://subsurface-divelog.org/downloads/Subsurface-4.8.2.dmg

Linux: Ein generisches AppImage ist auf unserer Subsurface GitHub Release Seite. Klicke auf Subsurface-4.8.2-x86_64.AppImage, um es herunterzuladen und mache es mittels
chmod +x Subsurface-4.8.2-x86_64.AppImage ausführbar; nun kann diese Datei direkt aufgerufen werden.
Linux: Ubuntu: Trage ppa:subsurface/subsurface in die Software Sources ein; die .deb Dateien in diesem PPA können auch auf hinreichend neuen Debian und LinuxMint Distributionen installiert werden; siehe die Programme herunterladen Seite und http://ppa.launchpad.net/subsurface/subsurface/ubuntu für die aktuelle Version.

Linux: openSUSE / Fedora: finden sich auf unserer Open Build Service Release Seite

Wir freuen uns über Nachrichten zu Fehlern in Subsurface in unserem Benutzer Forum ausserdem haben wir einen Bugtracker auf dem solche Berichte eingestellt und bearbeitet werden können.

Ankündigung der Version 4.8.1 von Subsurface

Das Subsurfe-Entwicklingsteam ist stolz, die Version 4.8.1 von Subsurface anzukündigen, einem Open-Source Tauchlogbuch und -Planungsprogramm für Windows, Mac und Linux.

Diese Version behebt eine Reihe kleiner Fehler und bringt ausserdem ein paar neu Features.

Einige der Neuerungen in Subsurface 4.8.1:

  • Mac: behebt Abstürze beim Öffnen des Benutzerhandbuchs oder beim Verbinden mit Facebook
  • BLE Unterstützung: Heinrich Weikamp OSTC 2 und OSTC Plus werden nun korrekt erkannt
  • BT Unterstützung: behebt Probleme bei der Verbindung mit manchen OSTC Modellen
  • Cloud Speicher: behebt potentielle Probleme bei der Verwaltung der Zugangsdaten unter Linux
  • Tauchprofil: neues Kontext-Menü mit dem ein Tauchgang manuell in zwei Teile geteilt werden kann
  • Multimediadateien: jetzt können auch Videos gespeichert werden
  • Multimediadateien: finde Dateien, die im Dateisystem verschoben wurden basierend auf ihrem Dateinamen und Pfad
  • Tauch-Planer: behebt einen Fehler mit der Auswahl des Tauch-Modus

Ausführbare Programme sind für Windows, Mac und Linux verfügbar. Für Linux stellen wir sowohl ein AppImage bereit, das auf den meisten Distributionen laufen sollten, als auch Distributions-spezifische Pakete für Ubuntu, Debian, Linux Mint, Fedora, und openSUSE). Im Moment werden Distributionen basierend auf Ubuntu 18.04 nicht mit Distributions-spezifischen Paketen unterstützt.

Hier findet sich Subsurface 4.8.1:

Windows:
https://subsurface-divelog.org/downloads/subsurface-4.8.1.exe

Mac:
https://subsurface-divelog.org/downloads/Subsurface-4.8.1.dmg

Linux: Ein generisches AppImage ist auf unserer Subsurface GitHub Release Seite. Klicke auf Subsurface-4.8.1-x86_64.AppImage, um es herunterzuladen und mache es mittels

chmod +x Subsurface-4.8.1-x86_64.AppImage ausführbar; nun kann diese Datei direkt aufgerufen werden.

Linux: Ubuntu: Trage ppa:subsurface/subsurface in die Software Sources ein; die .deb Dateien in diesem PPA können auch auf hinreichend neuen Debian und LinuxMint Distributionen installiert werden; siehe die Programme herunterladen Seite und http://ppa.launchpad.net/subsurface/subsurface/ubuntu für die aktuelle Version. Wie bereits erwähnt, Ubuntu 18.04 basierte Distributionen werden hier aktuell nicht unterstützt.

Linux: openSUSE / Fedora: das aktuelle Subsurface Paket kann direkt von unserem Open Build Service Projekt installiert werden.

Wir freuen uns über Nachrichten zu Fehlern in Subsurface in unserem Benutzer Forum ausserdem haben wir einen Bugtracker auf dem solche Berichte eingestellt und bearbeitet werden können.

Ankündigung der Versionen 4.8 von Subsurface und 2.1 von Subsurface-mobile

Die Subsurface Entwickler freuen sich, dass Version 4.8 unseres quell-offenen Tauchlogbuchs und Tauchplaners für Windows, Mac und Linux jetzt verfügbar ist.

Hier sind einige der wichtigsten Neuerungen in Subsurface 4.8:

  • fix crash on manual addition of dive to fresh logbook
  • fix showing of the manual
  • don’t save empty file to cloud
  • allow editing from list-view
  • don’t add six seconds to dive duration
  • fix manual editing of dive duration
  • implement bailout events in logbook and planner
  • fix time format in main tab
  • various bugfixes and improvements for dive picture handling
  • fix output of ICD-notes in planner
  • add information about actual isobaric counter diffusion happening
  • fix bug with the maximum number of allowed tanks
  • Shearwater import: include DC reported ceiling
  • Suunto DM import: improved temperature parsing in special cases
  • CSV import: allow newline (‘n’) in notes field
  • BLE support: fix several issues with BLE download

Ausführbare Programme sind für Windows, Mac und Linux verfügbar. Für Linux stellen wir sowohl ein AppImage bereit, das auf den meisten Distributionen laufen sollten, als auch Distributions-spezifische Pakete für Ubuntu, Debian, Linux Mint, Fedora, und openSUSE).

Hier findet sich Subsurface 4.8:

Windows:
https://subsurface-divelog.org/downloads/subsurface-4.8.0.exe

Mac:
https://subsurface-divelog.org/downloads/Subsurface-4.8.0.dmg

Linux: Ein generisches AppImage ist auf unserer Subsurface GitHub Release Seite. Klicke auf Subsurface-4.8.0-x86_64.AppImage, um es herunterzuladen und mache es mittels

chmod +x Subsurface-4.8.0-x86_64.AppImage ausführbar; nun kann diese Datei direkt aufgerufen werden.

Linux: Ubuntu: Trage ppa:subsurface/subsurface in die Software Sources ein; die .deb Dateien in diesem PPA können auch auf hinreichend neuen Debian und LinuxMint Distributionen installiert werden; siehe die Programme herunterladen Seite und http://ppa.launchpad.net/subsurface/subsurface/ubuntu für die aktuelle Version.

Linux: openSUSE / Fedora: finden sich auf unserer Open Build Service Release Seite

Wir freuen uns über Nachrichten zu Fehlern in Subsurface in unserem Benutzer Forum ausserdem haben wir einen Bugtracker auf dem solche Berichte eingestellt und bearbeitet werden können.

Subsurface-mobile

Gleichzeitig geben wir auch Version 2.1 von Subsurface-mobile frei. Subsurface-mobile ist ein komplettes Tauchlogbuch für Android und iOS. Es erlaubt die Tauchgangliste auf einem Tablet oder Handy anzuzeigen, zu bearbeiten und sogar direkt von vielen Tauchcomputern Tauchdaten herunterzuladen. Auf iOS aus technischen Gründen nur über Bluetoot LE, auf Android auch über Bluetooth und sogar auf manchen Android Tablets und Handys mittels FTDI basierten Kabeln.

Einige der wichtigsten Neuerungen in Subsurface-mobile 2.1:

  • BLE support: fix several issues with BLE download
  • fix potential crash when editing manually added dives
  • fix missing profiles when manually adding dives or editing such dives
  • when transitioning from NoCloud mode to cloud storage, keep the dives already stored locally
  • add cloud storage user name to global drawer banner
  • add button to About page to copy logs to clipboard; this makes it easier to provide the required information when reporting issues
  • adjusted size of About page for small screen (no scrolling)
  • download page now remembers last used connection
  • recalculate derived values after dive edit
  • show the correct profile after manually adding a dive / editing a manually added dive
  • fold dive trips to give better overview for large dive lists
  • fix using current GPS position when editing or adding dives
  • iOS: adjusted launch page to be centered
  • Android: fix broken FTDI download on Android devices that allow us access to their /dev directory (still, many devices don’t support the way Subsurface-mobile accesses USB devices via OTG adapters)

You can get Subsurface-mobile in the respective App Stores. Please check out the Subsurface-mobile v2 user manual.

As everything we do, Subsurface-mobile is free and open source. No ads, no commercial anything. And it comes with free cloud storage (if you decide to use that — it’s optional). Your data aren’t used for anything, nothing gets monetized.

As with the desktop version, please post questions of problems in the User Forum or file a bug in our Bug Tracker.

Announcing Subsurface 4.7.8

The Subsurface development team proudly announces the release 4.7.8 of Subsurface, an open source dive log and dive planning program for Windows, Mac and Linux.

This version brings a number of small bug-fixes and a couple of new features.

Some of the changes in Subsurface 4.7.8:

  • Desktop: Add Tags column in dive list view
  • Desktop: revert change that inadvertantly broke applying GPS coordinates to dives
  • Desktop: Fix format of CSV export for dive list and dive profile
  • Desktop: Change strategy when to allow to delete a cylinder
  • Desktop/Mobile: Format numbers according to selected Subsurface language
  • Desktop: combo box with fresh, sea water and EN 13319 in dive planner
  • Desktop: Changed “salinity” to “water type” at dive planner and dive info
  • Map-widget: try to match the zoom level in Google Maps
  • Map-widget: improve context menu texts
  • Dive pictures: Don’t load whole file for parsing EXIF data
  • Dive log import: Add imperial support for UDCF import
  • New dive computers supported:
    • Heinrichs Weikamp OSTC 2 TR
    • Scubapro Aladin Sport Matrix, Aladin Square
    • Seac Jack
    • Shearwater Nerd 2
    • Suunto EON Core

Binaries are available for Windows, Mac, and an AppImage for x86-64 Linux (plus distribution specific binaries for a number of Linux flavors including Ubuntu, Debian, Linux Mint, Fedora, and openSUSE).

You can get Subsurface 4.7.8 from these locations:

Windows: https://subsurface-divelog.org/downloads/subsurface-4.7.8.exe

Mac: https://subsurface-divelog.org/downloads/Subsurface-4.7.8.dmg

Linux: A generic AppImage is available for download at the Subsurface GitHub Release page. Download Subsurface-4.7.8-x86_64.AppImage, make it executable
chmod +x Subsurface-4.7.8-x86_64.AppImage and then simply run this file.
Linux: Ubuntu: Add ppa:subsurface/subsurface to your software sources; the .deb files in that PPA can also be installed on sufficiently current versions Debian and LinuxMint; see the Downloads page and use http://ppa.launchpad.net/subsurface/subsurface/ubuntu to get our latest release version.

Linux: openSUSE / Fedora: go to our open build service release page

Please post questions of problems in the User Forum or file a bug in our Bug Tracker.