Ankündigung Subsurface 4.8.5

Die Subsurface-Entwickler freuen sich, das Erscheinen der Version 4.8.5 von Subsurface, dem Open Source Tauchlogbuch und -Planer für Windows, Mac und Linux anzukündigen.

Dies ist eine Zwischenversion solange wir an Subsurface 4.9 arbeiten. Sie beseitigt einige Fehler und fügt die Unterstützung für eine Reihe neuer Tauchcomputer hinzu. Benutzerinnen und Benutzer, die nicht einen der unten genannten Computer benutzen (oder über einen der erwähnten Bugs gestolpert sind), können diese Version getrost auslassen. Einige der Änderungen seit Subsurface 4.8.4:

  • Shearwater Unterstützung: Jetzt Import aus der Shearwater-Cloud möglich
  • Bluetooth/Bluetooth LW: Alle Zustände außer „aus“ sind gültig (dies vermeidet Probleme mit Android-Geräten, bei denen der Bluetooth-Controller nicht gefunden wurde)
  • Zeitverschiebung in die richtige Richtung
  • Desktop: Datum der Reisen übersetzen
  • Dive computer support:
    • Unterstützte Tauchcomputer:
      • Shearwater Teric auch mit Firmware Version 11
      • Unterstützung für Oceanic Pro Plus X über Bluetooth LE
      • Unterstützung für Cressi Goa und Cartesio
      • Unterstützung für die iDive Color-Serie von Ratio
      • Unterstützung für Aqualung i300C

Wie immer sind ausführbare Programme für Windows, Mac und Linux verfügbar. Für x86-64 Linux stellen wir sowohl ein AppImage bereit, das auf den meisten Distributionen laufen sollte, als auch Distributions-spezifische Pakete (Ubuntu, Debian, Linux Mint, Fedora, und openSUSE).

Subsurface 4.8.5 kann heruntergeladen werden unter:

Windows:https://subsurface-divelog.org/downloads/subsurface-4.8.5.exe

Mac:https://subsurface-divelog.org/downloads/Subsurface-4.8.5.dmg
Linux: Ein generisches AppImage gibt es auf der Subsurface GitHub Release Seite. Subsurface-4.8.5-x86_64.AppImage herunterladen und ausführbar machen
chmod +x Subsurface-4.8.5-x86_64.AppImage und dann einfach diese Datei ausführen.

Linux: Ubuntu: Trage ppa:subsurface/subsurface in die Software Sources ein; die .deb Dateien in diesem PPA können auch auf hinreichend neuen Debian und LinuxMint Distributionen installiert werden; siehe die Programme herunterladen Seite und http://ppa.launchpad.net/subsurface/subsurface/ubuntu für die aktuelle Version.

Linux: openSUSE / Fedora: finden sich auf unserer Open Build Service Release Seite