Ankündigung Subsurface 4.8.2

Das Subsurfe-Entwicklingsteam freut sich, Version 4.8.2 von Subsurface anzukündigen, einem Open-Source Tauch-Logbuch und -Planungsprogramm für Windows, Mac und Linux.

Diese Version behebt eine Zahl von Fehlern und bringt eine Reihe neuer Features. Gleichzeitig entfernen wir die Unterstützung für die überholte Begleiter-App (mit dem GPS-Webservice) und kündigen die Abschaltung dieses Dienstes zum Jahresende an. Dies hat nichts mit dem Subsurface-Cloud-Dienst zu tun, der selbstverständlich weiter besteht und weiter unterstützt wird.

Einige der Neuerungen in Subsurface 4.8.2:

  • Desktop: “Tauchgang editieren” aus dem Menü entfernt, inzwischen können Tauchgänge direkt bearbeitet werden.
  • Desktop: Unterdrücke UI-Elemente, die während des Editieren keine sinnvolle Funktion haben [#1445]
  • Desktop: Anonymisierungsfunktion für den Logbuch-Export
  • Desktop: Abschaltung der UI-Elemente für den Datenimport vom GPS-Webservice
  • Desktop: Unterstützung für USB-Dpenload vom Garmin Descent Mk1
  • Desktop: Behebung eines Problems mit der Zeilenhöhe in der Tauchgangsliste bei großen Fonts [#1600]
  • Desktop: Behebung eines Problems, bei dem es dem Benutzer möglich war alle Spalten der Tauchgangsliste zu löschen [#1600]
  • Desktop: Anzeige von Buddies in der Tauchgangsliste ermöglicht [#1587]
  • DLF-Import: Batteriestatus zu Beginn und Ende des Tauchgangs
  • Mac: Integration des FTDI-Treibers. Es ist nicht mehr nötig, dass ein Mac FTDI-Treiber manuell installiert wird.
  • Windows: Schreiben von Logdaten in den Benutzer-Pfad an Stelle des Subsurface-Installationspfads
  • Desktop/Export: Beseitigung eines Problems mit Text in Anführungszeichen beim HTML-Export [#1576]
  • Desktop/Karten-Widget: Unterstützung des Filterns von Karten-Orten [#1581]
  • Dektop/Tauchgangsprofil: Unmittelbare Anpassung von Thumbnail-Positionen beim Löschen
  • Mac: Beseitigung eines Problems beim Herunterladen von divelogs.de
  • Unterstützung für Videos neben Bildern als Tauchgangs-Medien
    • Tauchgangs-Medien: Anzeige der Videolänge auf Video-Thumbnails im Foto-Tab
    • Tauchgangs-Medien: Extraktion von Video-Thumbnails
    • Tauchgangsmedien: Umbenennung von “Fotos” und “Bilder” im User-Interface zu “Medien-Dateien”
    • Tauchgangs-Medien: Thumbnails nach Zeitstempel sortieren
  • Unterstützte Tauchcomputer:
    • Garmin Descent Mk1 hinzugefügt
    • Shearwater Teric hinzugefügt
    • Mares Smart Air hinzugefügt
    • Oceanic Pro Plus X hinzugefügt

Wie immer sind ausführbare Programme für Windows, Mac und Linux verfügbar. Für x86-64 Linux stellen wir sowohl ein AppImage bereit, das auf den meisten Distributionen laufen sollte, als auch Distributions-spezifische Pakete (Ubuntu, Debian, Linux Mint, Fedora, und openSUSE).

Hier findet sich Subsurface 4.8.2:

Windows:https://subsurface-divelog.org/downloads/subsurface-4.8.2.exe

Mac:https://subsurface-divelog.org/downloads/Subsurface-4.8.2.dmg

Linux: Ein generisches AppImage ist auf unserer Subsurface GitHub Release Seite. Klicke auf Subsurface-4.8.2-x86_64.AppImage, um es herunterzuladen und mache es mittels
chmod +x Subsurface-4.8.2-x86_64.AppImage ausführbar; nun kann diese Datei direkt aufgerufen werden.
Linux: Ubuntu: Trage ppa:subsurface/subsurface in die Software Sources ein; die .deb Dateien in diesem PPA können auch auf hinreichend neuen Debian und LinuxMint Distributionen installiert werden; siehe die Programme herunterladen Seite und http://ppa.launchpad.net/subsurface/subsurface/ubuntu für die aktuelle Version.

Linux: openSUSE / Fedora: finden sich auf unserer Open Build Service Release Seite

Wir freuen uns über Nachrichten zu Fehlern in Subsurface in unserem Benutzer Forum ausserdem haben wir einen Bugtracker auf dem solche Berichte eingestellt und bearbeitet werden können.