Announcing Subsurface 4.6.3

Das Subsurface-Entwicklings-Team freut sich, die Version 4.6.3 von Subsurface, dem Open Source Tauchlogbuch und Tauchgangsplanungsprogramm für Windows, Mac und Linux, ankündigen zu können.

Einige der Verbesserungen seit Subsurface 4.6.2:

  • Strg-Scrollrad ändert die Schriftgröße im Tauchgangsplan sowohl auf dem Bildschirm als auch im Ausdruck
  • Tastatur-Shortcuts mit Strg/Cmd funktionieren auch in übersetzten Versionen von Subsurface
  • Verbesserung von Orthographie und Konsistenz im Userinterface
  • Überschriften in der Tauchflaschentabelle werden übersetzt.
  • Verbesserte Tauchgangszusammenführung: Behandlung der Wassertemperatur und Tauchplätzen
  • Eliminieren eines Tippfehlers in den Sättigungs- und Entsättigungsraten; dies hat einen kleinen Einfluss auf einige berechnete Dekopläne
  • Verbesserung einiger Icons im Einstellungen-Dialog
  • Fehler im CSV-Export bei Gewichten in Pfund behoben
  • Einige kleine Fehlerbehebungen
  • Wesentliche Verbesserungen bei einigen Übersetzungen (insbesondere Vervollständigung von Italienisch und Griechisch)
  • Update des russischen Benutzerhandbuchs
  • Katalanische Übersetzung

Ausführbare Programme sind für Windows, Mac und Linux verfügbar. Für Linux stellen wir sowohl ein AppImage bereit, das auf den meisten Distributionen laufen sollten, als auch Distributions-spezifische Pakete für Ubuntu, Debian, Linux Mint, Fedora, und openSUSE). Du kannst Subsurface 4.6.3 hier finden:

Windows: https://subsurface-divelog.org/downloads/subsurface-4.6.3.exe

Mac: https://subsurface-divelog.org/downloads/Subsurface-4.6.3.dmg

Linux: Ein generisches AppImage kann als Subsurface-4.6.3-x86_64.AppImage heruntergeladen. Anschliessend kann es mittels
chmod +x Subsurface-4.6.3-x86_64.AppImage ausführbar gemacht und direkt aufgerufen werden.
Linux: Ubuntu: Trage ppa:subsurface/subsurface in Deine software sources ein; die .deb Datei in diesem PPA kann auf hinreichend aktuellen Versionen von Debian und LinuxMintinstalliert werden ; siehe die Programm herunterladen Seite und http://ppa.launchpad.net/subsurface/subsurface/ubuntu für die aktuelle Version.

Linux: openSUSE / Fedora: das aktuellste Subsurface Paket kann direkt von unserem Build Service Projekt installiert werden.

Wir freuen uns über Nachrichten zu Fehlern in Subsurface in unserem Benutzer Forum (natürlich besonders, wenn Patches mitgeschickt werden), zusätzlich haben wir einen Bugtracker auf dem solche Berichte eingestellt und weiter bearbeitet werden können.