Ankündigung der Version 4.6.1 von Subsurface

Die Subsurface Entwickler freuen sich, dass Version 4.6.1 unseres quell-offenen Tauchlogbuchs und Tauchplaners für Windows, Mac und Linux jetzt verfügbar ist.

Hier sind einige der wichtigsten Neuerungen seit Subsurface 4.6:

  • Mehrere Probleme mit unvollständigen Übersetzungen der Windows Version wurden behoben
  • Ein Problem beim Importieren von Seabear wurde behoben
  • Ein Doppelklick auf die Tauchgangnummer in der Tauchgangliste führt nicht mehr zu einem Dialog, der den Eindruck erweckt, man könne so die Tauchgangnummer bearbeiten
  • Verbessertes Unterstützung von mehreren Flaschen bei der Kombination von mehreren Tauchgängen in einen Tauchgang
  • Store a few more preferences in the cloud storage so we can match certain aspects of the profile configuration in Subsurface-mobile
  • Fix scaling issue that prevent the visual dive editor from reaching certain dive durations
  • Many fixes and improvements in the dive planner:
    • Fix uninitialized variable that could cause odd problems in the planner when the dive list was empty
    • Changed VPM-B calculation for repetitive dives: Resets the maximum crushing pressures and the maximal ambient pressure between repetitive dives to prevent anomalies that a dive produces a shorter deco when following another one than without
    • Der Benutzer kann jetzt im Tauchplaner Flaschen deaktivieren (damit ist es viel einfacher, verschiedene Szenarien zu beurteilen)
    • Strg-Klick löscht wieder alle verbleibenden Wegpunkte im Tauchplaner
    • Verbesserter Ausdruck des Tauchplans (keine Segmente mit Dauer 0 beim Gas Wechsel)
    • Weitere Informationen im Ausdruck eines Tauchplans (angenommene AMV Werte, Meereshöhe)
  • Verbesserungen in der Unterstützung einiger Tauchcomputer sowie Unterstützung weiterer Tauchcomputer (dank der hervorragenden Arbeit des libdivecomputer Teams)
    • Unterstützung für Aqualung i450T, i550, and i750TC
    • Unterstützung für Cressi Drake
    • Unterstützung für Hollis DG02
    • add support for Oceanic F10
    • fixes for Hollis DG03

Ausführbare Programme sind für Windows, Mac und Linux verfügbar. Für Linux stellen wir sowohl ein AppImage bereit, das auf den meisten Distributionen laufen sollten, als auch Distributions-spezifische Pakete für Ubuntu, Debian, Linux Mint, Fedora, und openSUSE). Du kannst Subsurface 4.6.1 hier finden:

Windows: https://subsurface-divelog.org/downloads/subsurface-4.6.1.exe

Mac: https://subsurface-divelog.org/downloads/Subsurface-4.6.1.dmg

Linux: Ein generisches AppImage kann als Subsurface-4.6.1-x86_64.AppImage heruntergeladen. Anschliessend kann es mittels
chmod +x Subsurface-4.6.1-x86_64.AppImage ausführbar gemacht werden und direkt aufgerufen werden.
Linux: Ubuntu: Trage ppa:subsurface/subsurface in Deine software sources ein; die .deb Datei in diesem PPA kann auf hinreichend aktuellen Versionen von Debian und LinuxMintinstalliert werden ; siehe die Programm herunterladen Seite und http://ppa.launchpad.net/subsurface/subsurface/ubuntu für die aktuelle Version.

Linux: openSUSE / Fedora: das aktuellste Subsurface Paket kann direkt von unserem Build Service Projekt installiert werden.

Wir freuen uns über Nachrichten zu Fehlern in Subsurface in unserem Benutzer Forum (natürlich besonders, wenn Patches mitgeschickt werden), zusätzlich haben wir einen Bugtracker auf dem solche Berichte eingestellt und weiter bearbeitet werden können.