Das Subsurface Entwicklerteam ist stolz, die Fertigstellung der neuen Version 3.1 verkünden zu können. Neu in dieser Version (im Vergleich zu Subsurface 3.0.2) ist:

  • Kennzeichnungsmöglichkeit für Tauchgangstypen (z.B “Boot”, “Ufer”, “Tief” usw.)
  • Filtermöglichkeit nach Tauchgangstypen
  • Ereignisse (z.B. Gaswechsel) können auch mit einem Kontextmenü im Tauchprofil verändert werden.
  • Direkte Export-/Upload-Möglichkeit zum “divelogs.de” Online-Logbuch
  • Import von Suunto DM4 Dateien
  • Verbesserte Dialoge für Druckformatierung und Druckerauswahl
  • Unterstützung farbiger Ausdrucke
  • Tauchplanung kann optional den letzten Dekompressionsstop bei 6m ansetzen
  • Unterstützung für Heinrichs Weikamp OSTC3 und Suunto DX
  • Direkte Unterstützung für den Shearwater Petrel (beschleunigter Datentransfer)
  • Diverse Fehler beseitigt